bahnwahn
Modellbahnwahn

Das erste Erscheinen des Modells war im Neuheitenprospekt von 2007 zu verzeichnen. Zusammen mit der SNCF BB 67000 und der SBB Am 843 wurde der TRAXX P160 DE der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) im Vorbildfoto als Form-Neuheit 2007 vorgestellt. Abgebildet war dabei die Lok 246 001-2 in der blau//weiß/gelben Lackierung.

Als Liefertermin wurde bereits II/2007 angegeben und das Modell wurde in DC und AC angekĂŒndigt. 58,99 EUR (DC), bzw. 79,99 EUR (AC) waren als Preisempfehlung angegeben. Also exakt in der Preislage des bereits erschienenen Hercules.

Piko - Diesel-TRAXX

Modellgeschichte

In der Berichterstattung zur NĂŒrnberger Messe 2007 wurde ein Handmuster gezeigt, welches Form, Details und Farbgebung (blau/weiß/gelb) der LNVG schon sehr zutreffend wiedergab und damit die Vorfreude steigerte.

Der zuerst beabsichtigte Liefertermin im 2. Quartal konnte jedoch nicht eingehalten werden. Das muss aber nicht unbedingt an Piko gelegen haben, denn auch das Vorbild wurde erst zum 31.08.2007 feierlich an die LNVG ĂŒbergeben. Man wollte wohl die endgĂŒltige Beschriftung abwarten und keinen Schnellschuss machen. So wurde im Oktober 2007 dann von Piko die Auslieferung angekĂŒndigt, die kurz danach erfolgte.

Nach dem Erscheinen gab es jedoch geteilte Meinungen zu dem Modell und das nach meiner bescheidenen Meinung durchaus zurecht. Technisch lag das bewÀhrte Konzept mit Mittelmotor vor, wie man es bisher schon von Hobby-Loks gewöhnt war. Die Fahreigenschaften waren entsprechend gut und die Höchstgeschwindigkeit der Lok dem Vorbild entsprechend.

Die Detaillierung konnte ebenfalls gefallen. Zwar waren die Griffstangen nur angespritzt, aber teilweise farblich abgesetzt. UnabhĂ€ngig davon darf man sich ruhig einmal fragen, ob man angesetzte Griffstangen (die leicht verbogen werden können, abfallen oder brechen) an einer gĂŒnstigen Lok wirklich braucht. Die ĂŒbrige Detaillierung der LĂŒftergitter, Vertiefungen am Rahmen usw. war absolut gelungen. Hier war wieder eine klasse Lok entstanden, die richtig gefallen konnte.

Nur ein Problem war vorhanden, der einem leider ins Auge fiel und das war der verwendete Gelbton. Es ist zwar richtig, dass Farben unter verschiedenen LichtverhÀltnissen unterschiedlich wirken können und man soll bei einer Hobbylok ja auch nicht zu pingelig sein, aber das verwendete Gelb war einfach zu satt und tendierte zu sehr in ein Orange.

Der Piko-TRAXX (rechts) im Farbvergleich zu einem Piko ME 146 TRAXX

WĂ€hrend die MetronomzĂŒge einen relativ hellen gelben Farbton tragen, wurde von Piko ein deutlich dunkleres Gelb verwendet. Das mag ja nicht so sehr auffallen, wenn man das Vorbild nicht tĂ€glich zu sehen bekommt oder wenn die Lok allein zu sehen ist. Aber spĂ€testens, wenn man die Metronom Doppelstockwagen von Piko ankuppelt, oder eine ME 146 daneben stellt, ist der Unterschied schon deutlich. Da der Farbton aber vom durchgefĂ€rbtem GehĂ€use stammt ist hier nichts zu machen. Ob eventuell die bisher von Piko verwendete Farbe etwas zu hell war, könnte man nun auch fragen, aber zusammen sieht es einfach nicht passend aus.

Es ist mir nicht bekannt, wie es zu dem verĂ€nderten Gelbton kam, da Piko den „richtigen“ Farbton ja kannte und verwendete. Schade ist es trotzdem, dass das Modell so zur Auslieferung kam und nun einige Modellbahner vom Kauf Abstand nahmen. 

Als Neuheit 2008 wurden die nĂ€chsten beiden Modelle der Familie angekĂŒndigt. So unter der Bestellnummer 57531/57331 erneut der Diesel-TRAXX der LNVG Niedersachsen. Auf der Abbildung im Neuheitenprospekt und im Katalog 2008 konnte man die verĂ€nderte Betriebsnummer 246 004-6 erkennen. Dabei war auch das Niedersachsen-Logo, bisher ein stilisiertes „N“, in das Wappen des Bundeslandes geĂ€ndert worden. Es war zu hoffen, dass nun auch der unpassende Gelbton behoben werden sollte. DafĂŒr sprach auch, dass bereits im Katalog 2008 die erste AusfĂŒhrung nicht mehr im Programm gefĂŒhrt wurde. Das Erscheinen wurde bereits fĂŒr I/2008 angekĂŒndigt.

Das andere Modell unter der Bestellnummer 57532/57332 war die 246 001-2 mit der großen Werbeaufschrift fĂŒr die TRAXX Diesellok, die auf III/2008 angekĂŒndigt wurde.

So schnell ging das aber alles nicht. Es wurde November, bzw. Dezember 2008, bis diese neuen Diesel-TRAXX dann tatsĂ€chlich  erschienen. jetzt war das Gelb deutlich aufgehellt worden und nicht mehr mit der Erstauflage zu vergleichen. So “passten” die Loks endlich zu den Metronom Wagen und der TRAXX E-Lok.

Im Dezember 2008 ist dann wohl auch ein Sondermodell in silbern mit der Aufschrift Arcelor Mittal (eine weltweit agierende Firma) erschienen. So wurde jetzt auch der TRAXX Diesel als Werbe- lokomotive genutzt. Die Angabe zum Datum des Erscheinens schließe ich aus dem Datumsstempel in der Verpackung eines mir vorliegenden Modells (20081214).
Diesem Modell lag auch ein GleisstĂŒck zur PrĂ€sentation bei.

Als VorankĂŒndigung fĂŒr 2009 wurde von Piko das Modell der P160DE der HVLE genannt, welches im 3. Quartal 2009 erscheinen sollte und auch pĂŒnktlich erschien. Mit der weiß/orangen Farbgebung war wieder ein optisch sehr ansprechendes Modell entstanden. Entgegen der Katalogabbildung wurde aber nicht die 285 102-0, sondern die 285 001-4 (ohne Wappen unter dem seitlichen FĂŒhrerstandsfenster) wiedergegeben.

Im Katalog 2009 waren dann neben dieser noch die beiden Neuheiten vom Vorjahr zu sehen. Die dunkelgelbe Erstauflage war aus dem Programm verschwunden.

Zum Jahresende 2009 erschien bei der Firma Spielemax, einer Spielwarenkette, eine Zugpackung 96977, welche neben 3 offenen GĂŒterwagen eine silberne 285 der ITL beinhaltete.

Als Neuheit 2010 kĂŒndigte Piko fĂŒr das 2. Quartal ein Modell der LNVG Niedersachsen mit der Werbung fĂŒr 175 Jahre Deutsche Eisenbahnen an, dies zudem als Sonderpreislok, bei der vor allem der Preis fĂŒr das AC Modell deutlich verringert worden war. Das Modell erschien bereits im MĂ€rz.

Im Hauptkatalog 2010 waren zusĂ€tzlich noch die Modelle der beiden blau/weiß/gelben Metronomloks und der HVLE TRAXX P160 enthalten. Letztere war aber bereits als Auslaufmodell gekennzeichnet worden.

Die einzige Neuheit dieser Modellfamilie war im Neuheitenprospekt 2011 die AusfĂŒhrung der polnischen LOTOS. Gezeigt wurde lediglich ein Vorbildfoto. AngekĂŒndigt wurde das Modell auf das 2. Quartal 2011.

Auch im Hauptkatalog 2011 blieb es bei diesem Foto und als Modelle waren sonst noch die beiden Metronom Loks zu sehen (57x31 und 57x32). Damit waren die AusfĂŒhrungen der HVLE und die Sonderlackierung zu 175 Jahre Deutsche Eisenbahnen verschwunden.

Das Neuheitenprospekt von 2012 enthielt wieder ein neues Modell. So wurde eine Baureihe 285 der ITL angekĂŒndigt. Zwar gab es eine solche Lok schon als Sonderserie von Spielemax, aber im regulĂ€ren Programm war sie noch nicht. Auf den ersten Blick fiel als Unterschied auf, dass die Neuheit auch auf der Front das ITL-Logo trug, was das damalige Sondermodell nicht tat.

Im Hauptkatalog 2012 war dann auch deutlich eine verĂ€nderte Betriebsnummer zu sehen. Sie lautete nun 285 106-1. Außer dieser Neuheit fand man nur noch die beiden Metronom Versionen mit Metronom Logo, sowie der TRAXX Diesellok Beschriftung. Die LOTOS Lok des Vorjahrs war nicht zu sehen. Allerdings war sie auch als Modell fĂŒr den polnischen Markt gekennzeichnet.

Der Katalog von 2013 zeigte als Neuheit eine Lackierungsvariante der Akiem in silbern/gelb/pink mit der Nummer 76002, aber noch als Vorbildfoto (57537/57337). Nach meiner Kenntnis ist dieses Modell nicht erschienen.

Dazu kamen im Programm noch die Metronom 246 (57531/57331), die Version mit der großen “Traxxdiesel” Beschriftung, bei der die AC-Version als Auslauf gekennzeichnet worden war (57532/57332) und die ITL Version, bei der die DC-Version Auslaufmodell war (57536/57336).

Als Herbstneuheit 2013 wurde im Juli 2013 bereits die 246 011-1 “IGT” mit der sehr interessanten Seitenwerbung “Sicherheit durch Transparenz” angekĂŒndigt, welche die Lok sozusagen von innen zeigen soll. Die Lok wurde im September 2013 auch ausgeliefert.

Im Katalog von 2014 waren vier Modelle im Angebot. So nach wie vor die beiden 246er der Metronom (57531/57331 und 57532/57332), dazu die silberne Lok der ITL (57536/57336) und die “Sicherheit durch Transparenz” der IGT (57538/57338). Das AC-Modell der IGT war dabei als Auslauf gekennzeichnet.

Damit war die 76002 “Akiem” nicht mehr im Programm, Ich gehe aber davon aus, dass das Modell bisher noch gar nicht erschienen war. Weder bei HĂ€ndlern, noch bei eBay konnte ich die Lok (lieferbar) entdecken. SpĂ€ter Ă€nderten viele HĂ€ndler die VerfĂŒgbarkeit in “Ausverkauft”, bei anderen war sie aber noch vorbestellbar.

FĂŒr das Jahr 2015 sah das Neuheitenprospekt einen weiteren Zugang in der Modellfamilie vor. NĂ€mlich die braune HSL 285 103-8 mit orangen Streifen. AngekĂŒndigt wurde das Modell auf das I. Quartal 2015. Es erschien dann in der AnkĂŒndigungen der Aprilneuheiten.

Im Katalog 2015 waren dann neben dieser Neuheit noch die 4 Modelle des Vorjahrs im Programm, wobei, wie angekĂŒndigt, die Wechselstromversion beim IGT-Modell entfallen war.

FĂŒr das IV. Quartal 2016 sah das Neuheitenprospekt die Version der Captrain vor. Die Katalogabbildung zeigte die Betriebsnummer 285 119-4 (57540/57340). Erschienen ist das Modell im November 2016.

Das Katalogprogramm bestand 2016 neben der angekĂŒndigten “Captrain” aus der “HSL”, der “Metronom”, der “TRAXX Diesellok (AC als Auslauf) und der “IGT (nur noch in DC und das als Auslauf).

Die VerĂ€nderungen im Programm 2017 kann man durchaus als ĂŒbersichtlich bezeichnen. So wurde als Neuheit nur eine Version der belgischen Raildox fĂŒr das 3. Quartal 2017 als 76 110-0 angekĂŒndigt, dafĂŒr verschwand die IGT-Version.

Im Katalog von 2017 waren die folgenden fĂŒnf Varianten zu finden:

57531/57331 - Metronom
57532 - Traxx Diesellok
57539 - HSL
57540/57340 - Captrain
57541/57341 - Raildox

Als Neuheit 2018 wurde eine Version der Press fĂŒr das 1. Quartal angekĂŒndigt. Mit ihr fand man im Hauptkatalog die folgenden Modelle:

57531/57331 - Metronom
57539 - HSL braun
57540/57340 - Captrain
57541/57341 - Raildox
57542/57342 - Press

Die Traxx Diesellok (57532) war damit entfallen.

Es gab keine Neuheiten im Prospekt von 2019, also können wir gleich im Hauptkatalog nachschlagen, wie sich das Programm verÀndert hat. Die einzige VerÀnderung zum Vorjahr war nur die, dass die Press 285 in DC (57542) nicht mehr im Katalog enthalten war.

Piko Dieseltraxx Geschichte Übersicht Details

Auch im Jahr 2020 folgte keine Neuheit und das Programm der Diesellok Traxx passte im Katalog von 2020 auf eine Seite und zeigte die gleichen Modelle wie im Jahr zuvor. Lediglich bei der Captrain war die DC Version nun als Auslaufmodell gekennzeichnet.

Neuheiten 2021? Fehlanzeige, es kam kein weiteres Modell im Neuheitenprospekt und im Hauptkatalog 2021 wurde das Programm noch etwas ausgedĂŒnnt.

So war der Metronom nur noch in AC zu finden und der HSL war als Auslauf gekennzeichnet. Auch der Captrain war nur noch in AC vorhanden und das als Auslauf. Der Raildox war ganz verschwunden.