Steckbrief Nr. 184
eingestellt: 14.08.2012
geändert:

Trix DB 218 005-7

Modelldaten

Land - Bahnverwaltung

Deutschland - DB

Loknummer

218 005-7

Bestellnummer

52 2659 00 (DC Trix International)

Bauzeit

ca. 1974 - 1977

Farbgebung

rot, Rahmen schwarz

Länge über Puffer (cm)

18,9 cm

Gehäuse / Rahmen

Das Lokgehäuse ist aus Guss und sitzt auf einem Blechrahmen. Der Tank zwischen den Drehgestellen ist ein massiver Metallblock. Die Lok kommt damit auf ein Gewicht von ca. 390 Gramm.

Antrieb / Technik

Auf einem Drehgestell sitzt der 3-polige Trixmotor, der von dort über Zahnräder den Vortrieb auf eine Schneckenwelle über den Radsätzen überträgt. Beide Radsätze sind angetrieben und alle 4 Räder sind mit Haftreifen versehen. Die Stromabnahme erfolgt über Radschleifer von der Innenseite aller Räder. In der Lok ist genügend Platz für mögliche Elektronikbausteine.

Öffnen des Modells

An der Unterseite ist genau in der Mitte eine Schraube im Tankkasten zu erkennen. Diese herausdrehen und das Gehäuse abheben, das war es schon.

Besonderheiten / Sonstiges

Die Trixlok stellt eine 218 der Vorserienausführung dar. Der Unterschied zu der Serienausführung bei den Lüftern wurde auch korrekt wiedergegeben. Das Modell trifft das Aussehen einer 218 gut, leider trüben die Fenster der Führerstände den Eindruck deutlich. Diese sind nämlich nicht durchsichtig, sondern grau.
Heute gibt es deutlich bessere Modelle der 218, aber beachtenswert ist die Trix 218 trotzdem und als Vorserienlok passt sie immer in eine Sammlung der V160-Familie.

Modellfotos (zum Vergrößern bitte anklicken)

 

 

 

Hier Unterschiede der Beschriftung. Links die ältere Ausführung mit etwas gelblicher Schrift. Dies scheinen mir auch Wasserschiebe- bilder zu sein, da ein Rand zu erkennen ist. Rechts die gedruckte Version.

Noch ein Blick auf das Innenleben. Mit dem Kontaktblech in der Rahmenmitte wird der Strom an die Frontbeleuchtung übertragen. ich vermute, dass auf dem Bild weiter oben dieses abgebrochen ist.

Steckbrief