Steckbrief Nr. 344
eingestellt: 19.01.2021
ge├Ąndert:

Roco Eurorunner STLB 2016 901-7

Modelldaten

Land - Bahnverwaltung

├ľsterreich - Steierm├Ąrkische Landesbahnen (STLB)

Loknummer (+weitere Daten)

2016 901-7 (93 81 2016 901-7, REV NB 29.06.04)

Bestellnummer

63993 (DC) / 69993 (AC)

Bauzeit

2006 (Herbstneuheit 2005, auf 02/2006 angek├╝ndigt)

Farbgebung

rot

L├Ąnge ├╝ber Puffer (cm)

22,1 cm

Geh├Ąuse / Rahmen

Das Kunststoffgeh├Ąuse sitzt auf einem massiven Metallrahmen, der das Geh├Ąuse weitgehend ausf├╝llt. Das Modell kommt damit auf ca. 475 Gramm (AC-Version).

Antrieb / Technik

In der Lok sitzt in der Mitte des Rahmens ein 5-poliger Motor mit zwei Schwungmassen. ├ťber Kardanwellen und Schneckengetriebe treibt dieser bei der DC-Version alle 4 Achsen des Modells an. Bei der AC-Version (hier gezeigt) wird nur ein Drehgestell angetrieben, da wegen dem Mittelschleifer am anderen Drehgestell auf den Antrieb verzichtet wurde. Am angetriebenen Drehgestell gibt es bei der AC-Version daf├╝r 4 Haftreifen.
Die Stromabnahme erfolgt von allen R├Ądern ├╝ber Metallkontakte, die von oben auf die Spurkr├Ąnze dr├╝cken, bzw. ├╝ber den Mittelschleifer bei der AC-Version. F├╝r die Beleuchtung werden Microgl├╝hbirnen verwendet, je Seite zwei St├╝ck, die ├╝ber flexible Leiterbahnen angesteuert werden.
Die Platine besitzt eine 8-polige Schnittstelle. Der Decoder findet seinen Platz im gro├čen Aggregatekasten zwischen den Drehgestellen, der leicht auszurasten ist. Eine Halterung f├╝r einen Lautsprecher ist bereits eingebaut. Bei der AC-Version kann ein Decoder oder ein Umschaltrelais auch ├╝ber das nicht angetriebene Drehgestell gesetzt werden.

├ľffnen des Modells

Das Geh├Ąuse wird von 4 Rastnasen auf dem Rahmen gehalten. Diese sitzen oberhalb der zur Lokmitte gerichteten Achsen. Dort ist das Geh├Ąuse zu spreizen und nach oben abheben.

Besonderheiten / Sonstiges

Der Eurorunner der STLB stellt eine weitere Lackierungsvariante dieses Modells dar. Sauber lackiert und bedruckt mit vielen angesetzten Zur├╝stteilen und freistehenden Griffstangen ist er ein weiteres interessantes St├╝ck in jeder Eurorunner-Sammlung. Technisch ist das Modell durchdacht und f├Ąhrt leise und dynamisch.
Die Trittstufen an den Lokecken, wie auch die kleinen silbernen Eins├Ątze in der oberen Trittstufe l├Âsen sich leicht und verschwinden dann auf der Anlage oder dem Teppich.

Modellfotos (zum Vergr├Â├čern bitte anklicken)

Steckbrief