Steckbrief Nr. 289
eingestellt: 03.04.2018
geändert:

Lima SAR E919

Modelldaten

Land - Bahnverwaltung

Südafrika - SAR

Loknummer

E919

Bestellnummer

208057

Bauzeit

Beginn ca. 1975, Ende nicht klar, evtl. schon Ende der 1970er Jahre, für Südafrika sicher länger.

Farbgebung

rot, gelbe Zierstreifen (hier gezeigt, das Modell gab es unter der Bestellnummer auch in braun)

Länge über Puffer (cm)

16,5 cm (nicht über Puffer, sondern über das Gehäuse gemessen, da die Lok wegen der Mittelpufferkupplung beim Vorbild keine seitlichen Puffer besitzt).

Gehäuse / Rahmen

Das Kunststoffgehäuse sitzt auf einem Kunststoffrahmen. Ein Gewicht in der Mitte des Rahmens bringt das Modell auf ca. 210 Gramm.

Antriebskonzept

Der Lima Rundmotor treibt die beiden Achsen eines Drehgestells an. Die Stromabnahme erfolgt von jedem Drehgestell, aber nur jeweils einseitig. Also eine relativ dünne Basis, wie sie aber von Lima über Jahrzehnte verwendet wurde. Als Beleuchtung gibt es in jedem Frontbereich eine Glühbirne mit Lichtwechsel weiß in Fahrtrichtung.

Öffnen des Modells

Je Seite gibt es 2 Rastnocken, deutlich oberhalb der Drehgestelle im Gehäuse zu sehen. Dort ist das Gehäuse zu spreizen. Das ist aber etwas schwierig und kann Fingernägel kosten, geht aber mit etwas Vorsicht..

Besonderheiten / Sonstiges

Das Modell stellt eine Klasse 5E1 der südafrikanischen Eisenbahnen SAR dar. Die rote Lackierung trugen die Lokomotiven, die den Trans Karoo Express zwischen Johannesburg und Kapstadt zogen, sie war aber auch sonst Standard bei den SAR. Es gab bei Lima die Lok auch ohne Antrieb, sowie mit passenden Personenwagen. Im Gegensatz zu der blauen E444, die an der Front eine Platte mit dem Zugnamen trägt, fehlt diese bei dieser E919. Das Einsteckloch ist zwar zu sehen, ich habe aber noch in keiner Auktion ein Modell gesehen, was hier eine Namensplatte des Trans Karoo (o. ä.) trug. Neben den blauen 5E1 gab es noch weitere Versionen, viele aber nur für Südafrika.

Das Modell hat nur hinterlegte Scheiben und eine auf die Zierstreifen und die Loknummer reduzierte Beschriftung. Also ein einfaches Modell, welches aber das Vorbild richtig gut wiedergibt.

Modellfotos (zum Vergrößern bitte anklicken)

Steckbrief