Steckbrief Nr. 229
eingestellt: 25.05.2014
geändert:

Klein Modellbahn ÖBB 1046 007-9

Modelldaten

Land - Bahnunternehmen

Österreich - ÖBB

Loknummer

1046 007-9 (Zf. Wien Nord)

Bestellnummer

0331

Bauzeit

Ende 1989 - 2000 (?), evtl. auch bis 2008

Farbgebung

rot/grau, Rahmen dunkelgrau

Länge über Puffer (cm)

18,5 cm

Gehäuse / Rahmen

Das obere Kunststoffgehäuse (das Dach ist ein extra aufgesetztes Teil, was aber praktisch nicht auffällt) sitzt auf einem Metallgussrahmen, der seinerseits vom unteren Kunststoffrahmenteil umfasst wird. Um ein Gewicht von ca. 270 Gramm zu erreichen, ist zudem in der Mitte des Gehäuses noch ein massiver Metallblock platziert, auf dem auch eine kleine Platine für die Verkabelung sitzt.

Antrieb / Technik

Auf jedem Drehgestell sitzt ein gekapselter Mabuchimotor. Dieser treibt über eine Metallschnecke und ein Stirnradgetriebe die beiden Radsätze des jeweiligen Drehgestells an. Haftreifen sind nicht vorhanden, die Stromabnahme erfolgt von allen Rädern durch dünne Metalldrähte, die von oben auf der Lauffläche der Räder drücken. Für die Beleuchtung sind je Seite zwei Glühlämpchen vorhanden. Eine Schnittstelle ist nicht eingebaut. Ab ca. 1995 kamen dann LED und eine Schnittstelle zum Einbau.

Öffnen des Modells

An der Unterseite des Modells ist neben dem Umschalter für die Ober-/Unterleitung eine Schraube zu sehen. Diese ist herauszudrehen und das Gehäuse kann nach oben abgenommen werden. Da die Schraube außermittig sitzt ist ein verdrehtes Wiederaufsetzen ausgeschlossen.

Besonderheiten / Sonstiges

Ein wirklich gut getroffenes und gestaltetes Modell der ÖBB 1046, die bis zum Erstellen dieses Steckbriefs (2014) noch von keinem anderen Hersteller berücksichtigt wurde. Die Detaillierung mit freistehenden Griffstangen und feinen Lüftern gefällt und die Lackierung und Bedruckung ist ebenfalls gut gelungen.

Geradezu eine Krankheit ist bei diesen Modellen jedoch die “Zinkpest”. Dabei bläht sich der Zinkalgussrahmen wegen einer fehlerhaften Mischung auf, biegt sich zu einer Banane, zerbricht dann den Plastikrahmen und/oder das Plastikgehäuse und bricht irgendwann selber, ja zerbröselt geradezu. Ergebnis ist dann oft der Lokfriedhof. Es sind bei der 1046 sehr viele Serien betroffen und wenn ich mir die Internetauktionen der Lok ansehe, sind unbeschädigte Modelle eher die Ausnahme. Es gibt aber Ersatzrahmen von Kleinserienherstellern (Aluminium oder Guss) und auch von der Nachfolgefirma “kkmb.at” gibt es Messingrahmen als Ersatzteil.

Klein Modellbahn hatte eine ganze Reihe verschiedener Versionen der 1046, auch mit der früheren Gehäuseform als 4061 oder als 1146 im Programm. Die hier gezeigte 1046 007-9 ist eine relativ häufig und lange gefertigte Version. Dem hier gezeigten Modell fehlt ein Stück der Dachleitung und es hat bereits einen Alarmen als Tauschteil erhalten.

Modellfotos (zum Vergrößern bitte anklicken)

Steckbrief