bahnwahn
Modellbahnwahn

Lima / Hornby (Rivarossi) - Die DB E10/110

In meinem nunmehr 11. Modellbericht im Modellbahn-Wahn ist wieder ein Lima Modell das Thema. Diesmal ist es für die DB-Freunde eine alte Bekannte. Die Lok der Baureihe 110.

Es ist sicher nicht (mehr) ganz so bekannt, dass dieses Modell auch bei Lima erschienen ist. Es hat dabei sogar alle typischen Lima-Entwicklungsstufen durchlaufen. Von der Spiellok, welche “voll daneben” war, über eine (wenn auch einfache) durchaus brauchbare Nachbildung, bis zum gut detaillierten Modell.

Ich war damals vom Erscheinen der Bügelfaltenversion durchaus angetan, obwohl ich schon die Roco-Modelle besaß. War sie doch mit nicht einmal 50 DM (25 EUR) ein günstiges Angebot, dem ich auch aufgrund der Ausrüstung mit Klattelüftern mehrmals nicht widerstehen konnte. Die spätere E10.0 wurde auch in Modellbahnerkreisen hoch gelobt und gelangte so auch in viele Modell-Betriebswerke.

Einleitung

110 288-8, das große Vorbild eines Lima Modells am 25.10.1982 in Stuttgart Hbf auf Gleis 16

Und die Geschichte der Lima 110 ging auch bei Hornby nach der Übernahme weiter. Zuerst noch unter dem Lima-Label kam das Modell dann erneut unter dem Namen Rivarossi in den Verkauf und erlebte dort weitere Varianten und sogar eine Neukonstruktion.

Hier möchte ich jetzt diese Loks in all ihren Varianten vorstellen, einen Blick unter das Lokgehäuse werfen und Ihnen die Entwicklungsgeschichte des Modells beschreiben. Ich hoffe, Sie haben Spaß dabei und können meine Infos brauchen oder korrigieren oder ergänzen (tun Sie sich keinen Zwang an, schreiben Sie mir!). Vielleicht hat ja auch ein Leser schon einmal eine Lima E10/110 umgebaut oder verändert. Ich würde mich über Ihren Bericht freuen und ihn gerne hier aufnehmen.

Nochmals Stuttgart, diesmal Juni 1984. Mit der 112 500-4 steht ein weiteres Lima Vorbild am Prellbock

Lima E10/110 Modellgeschichte Modellübersicht Modelldetails Umbauten

Erstellt: 20.07.2003

Geändert: 23.07.2016